Aktuelles zur LES

Aktuelles aus der Geschäftsstelle, von der LAG und zu LEADER-Projekten finden Sie stets auch in unserem REGINA-Letter.

Hier finden Sie zusammengefasst die Ergebnisse der Sitzungen des LAG-Entscheidungsgremiums.

Aktualisierung November 2021: Frau Elke Kaufmann ist Nachfolgerin "im Amt" von Herr Detlef Edelmann. Sie ist damit auch Nachfolgerin im LAG-Entscheidungsgremium, ein Beschluss ist nicht notwendig. Die aktuelle Liste unserer Mitglieder finden Sie hier.

Aktualisierung Mai 2021: Durch einen Beschluss in der Mitgliederversammlung haben wir zwei neue Mitglieder, Frau Marica Münch und Herrn Johannes Ehrnsperger, in unser LAG-Entscheidungsgremium aufgenommen.

Aktualisierung Januar 2021: Die Förderperiode wurde, da erst vor kurzem eine Einigung über den EU-Haushalt erreicht werden konnte, bis Ende 2022 verlängert. Die Mittel dazu werdennun aus allen LAGen bayernweit zusammengefasst und können nach dem positiven Beschluss im LAG-Entscheidungsgremium aus dem sogenannten "Bayerntopf" beantragt werden.

Aktualisierung Dezember 2020: Nachdem im Jahr 2020 keine Mitgliederversammlung durchgeführt werden konnte, wurden die Mitglieder mit einer Präsentation zu LEADER und zur LAG informiert. Die darin enthaltenen Informationen zum Monitoring und zur Evaluierung können Sie hier abrufen.

Aktualisierung November 2019: Durch die Meilensteinregelung steht dem LAG-Gebiet ab 01. November 2019 nun ein restliches Budget von 358.000 € (Einzel- und Kooperationsprojekte werden nicht mehr in getrennten Budgets behandelt) zur Verfügung.

Aktualisierung Januar 2018: Im Nachtragshaushalt 2018 konnte eine Mittelerhöhung für LEADER erreicht werden. Mit dem zusätzlichen Budget stehen unserem LAG-Gebiet nun für die gesamte Förderperiode 1.158.000 € für Einzelprojekte und 400.000 € für Kooperationsprojekte zur Verfügung.

Aktualisierung November 2017: Am 16. November 2017 hat das Entscheidungsgremium (EG) eine prozentuale Umverteilung der Fördermittel beschlossen, da die Entwicklungsziele 1 und 2 sehr gut durch andere Projektstellen in der REGINA GmbH bedient werden und LEADER-Mittel vorrangig für Projekte in den Entwicklungszielen 3 und 4 genutzt werden. Die Verteilung der Mittel können Sie den Ergebnissen Evaluierung und Monitoring 2018 entnehmen.