Was sind Lokale Aktionsgruppen?

Die Lokalen Aktionsgruppen (LAGs) sind Partnerschaften zwischen kommunalen, wirtschaftlichen und sozial engagierten Agierenden in einer Region und die Schaltzentralen der Förderung durch das LEADER-Programm. Über die Hälfte ihrer Mitglieder müssen dabei - nach dem bottom-up Prinzip - Wirtschaftsunternehmen, Handwerker*innen, Landwirtschaft Betreibende, Privatpersonen, Verbände, Interessengruppen und andere Wirtschafts- und Sozialpartner*innen sein. Dazu kommen Vertretungen der beteiligten Gemeinden, Landkreise und Behörden. Neben der Erarbeitung und Umsetzung der Entwicklungsstrategie, betreuen die LAGs auch konkrete Projekte in ihrem Gebiet. In ihren Entscheidungen sind die Lokalen Arbeitsgruppen dabei unabhängig bei der Auswahl der LEADER Förderinstrumente. Ein Garant für den Erfolg der Arbeitsgruppen ist dabei die Kooperation und das gemeinsame Engagement von Haupt- und Ehrenamt. Die Geschäftsstelle der Lokalen Aktionsgruppe REGINA-Neumarkt ist bei der REGINA GmbH angesiedelt.

Die Struktur und den Aufbau der LAG finden Sie hier.